Helga Demmer (Tante Helga) 1927 - 2012

Tante Helga

ihrer Kreativität entsprangen unsere Clownbilder; die Liebe zum Detail lassen ihre Bilder lebendig werden.

Hanni Benedikt

Hanni
clown

die Urmutter unserer Clowns; ihre Hände formen aus einem Klumpen Ton die spaßigen Kerlchen, die Ihnen auf unserer Anlage immer wieder begegnen werden.

Michaela Salaba

Michaela

geduldig und mit vielen guten Inputs gelingt es ihr, unsere oftmals wechselnden Ideen in dieser Homepage umzusetzen.

Traude Beck

Traude

alle Tiere lieben Traude für die Zuwendung und Pflege, die sie von ihr bekommen.

Gerhard

Gerhard

jeder Platz und jeder Raum trägt seine Handschrift. Ohne ihn wäre unsere Anlage nicht zu dem geworden was sie heute ist - ein Ort an dem man SEIN darf und sich wohl fühlt.

Ernst Kopunec

Ernst

wirklich IMMER für uns da – es gibt kein Baumaterial, das er nicht beschaffen kann

Franz Lechner

Franz

unser unermüdlicher Baggerfahrer - ein Geschenk des Himmels

Harald Kreuter

Harald

ein vielseitiger Helfer und überall einsetzbar. Ob Hasenstall, Carport oder diverse Elektroarbeiten – Harald kann fast alles

Emanuel Beck

Emanuel

als Meister der Elektrizität sorgt er für Licht in jedem dunklen Winkel des Regenbogentals


Armin Muratcehajic

für weiße Wände bürgt Armin mit Pinsel und Farbe - wenn wir ihn brauchen ist er da.

Barna Reikli

wann immer es etwas anzupacken gibt, ist Barna zur Stelle. Er ist überall einsetzbar und immer gut gelaunt.

Benjamin Schmidt

Benjamin

verbrachte so manches Wochenende beim Betonieren von Pferdewaschplatz und Boxenböden im Regenbogental

Raphael Gampe

Raphael

versorgte unsere Tiere, wann immer wir ihn brauchten. Gewissenhaft, liebevoll und geduldig war er für sie da. Wir bedauern sehr, dass er uns aufgrund seines Umzugs nicht mehr zur Seite stehen kann.

Gerhard Walzer

Gerhard

gibt es ein Problem am PC oder eine verrechnungs- technische Frage- ein Hilferuf genügt und Herr Walzer ist zur Stelle, um geduldig, oft bis spät in die Nacht zu reparieren, zu installieren und vor allem so zu erklären, dass es für einen „Nicht-Computermenschen“ verständlicher wird.

Johanna Hubmann

Johanna

sie „therapierte“ unsere Pferde so lange, bis sie richtige Therapiepferde wurden. Das Ergebnis kann sich sehen lassen:
drei verantwortungsbewusste und ausgeglichene Tiere, die Freude an dieser Arbeit haben.

Barbara Korvas

Barbara

mit einer Treffsicherheit, gelang es ihr zu dem Lied „Geboren um zu Leben“ von „Unheilig“ eine Choreografie zusammenzustellen, die ganz unserer Vorstellung entspricht und die sie auf professionelle Art und Weise mit uns einstudierte. www.barbara.at.tt

Tanzgruppe

Tanzgruppe

es ist jedes Mal berührend gemeinsam mit den Kindern zu dem Lied „Geboren um zu leben“ von „Unheilig“ unsere Choreographie zu tanzen, die unsere Arbeit widerspiegelt.

Univ.-Prof. Mag. Dr. Andreas Heller M.A.

Andreas

Andreas Heller stellt uns seine Professionalität und sein breit gefächertes Erfahrungsspektrum in regelmäßigen Reflexionsgesprächen zur Verfügung. Die Treffen mit ihm sind zu einem wertvollen und wesentlichen Bestandteil für unsere Teamarbeit und Entwicklung geworden, die uns die Möglichkeit geben, unsere Arbeit kompetent zu reflektieren und aus unterschiedlichen Blickwinkeln zu beleuchten.

Margot Koderhold-Kissling und Edi Koderhold

Margot und Edi

Gestartet hat der Verein Regenbogental im Jahr 2010 am Gestüt Haidhof in Baden, damals in einer überschaubaren Größe von drei Mitarbeitern und einem Therapiepferd. Zielstrebig verfolgten wir unsere Vision, auch wenn wir bald einsehen mussten, dass es kein leichtes Unterfangen war, den behördlichen Auflagen und der finanziellen Last gerecht zu werden. Wir waren sehr dankbar, dass uns Margot und Edi in unserer Aufbauphase tatkräftig unterstützt haben und immer an uns glaubten. Durch ihre Hilfe, wurde das Gestüt Haidhof ein Ort, wo wir uns weiterentwickeln und wachsen konnten. Dank der Nachfrage vergrößerte sich unser Team in relativ kurzer Zeit um weitere vier Pädagogen und acht Therapietiere. 2014 kam leider der Zeitpunkt, an dem die Größe des Vereins und unser Anspruch an die örtlichen Gegebenheiten mit den Vorstellungen der Besitzer nicht mehr vereinbar waren. Im Oktober 2014 fanden wir unser neues Zuhause in Leobersdorf.